Kinesio-Tape Anleitung für die Anwendung an Knie und Patella

Es folgt eine Kinesio Tape Anleitung für die Behandlung von Knie (Muskelanlage M. quadriceps) und Patella (Kniescheibe, Ligamentanlage zur Korrektur/Stabilisierung), inklusive Vorbereitung und Durchführung in Eigenregie.

Grundregeln beim Tapen

  1. Reinigen und enthaaren Sie die betreffende Hautstelle gründlich. Das verbessert sowohl Haftfähigkeit als auch Wirksamkeit des Tapes.
  2. Runden Sie die Ecken des Tapes mit einer Schere ab und beginnen Sie die Schutzfolie zu entfernen — aber ziehen Sie sie erst beim Verkleben nach und nach ab.
  3. Streichen Sie anschließend mehrfach über die beklebte Stelle. Hier hilft die Wärme des Fingers dem Kleber bei der Arbeit.
  4. Wichtig: Zug beachten! Das Tape wird mit sanftem Druck auf den gedehnten Muskel aufgeklebt. Bei Ziepen oder Schnüren haben Sie zuviel Zug gegeben.

Falls Sie sich regelmäßig selbst tapen wollen, können wir das Buch Das Taping-Selbsthilfe-Buch: Wirksam bei Schmerzen und über 160 Beschwerden empfehlen.

Wie beschrieben erfolgt die Behandlung durch Aufbringen des Tapes direkt auf die Haut. Wenn Sie die erwähnten Grundregeln verinnerlicht haben, müssen Sie nur noch auf die korrekte Stelle des Tapes am Körper achten. Hierzu folgen nun Anleitungen für sowohl Knie als auch Kniescheibe.

Kinesio-Tape-Anleitung für die Behandlung des Knie

  1. Bein liegt ausgestreckt auf der Liege /Bank
  2. Basis des Tapes wird knapp unterhalb der Leiste zugfrei aufgeklebt und leicht fixiert durch darüber reiben
  3. Dann wird ca. 1/3 des Tapes auch ohne Zug über den Muskel geklebt
  4. Nun wird das Knie in Flexion gebracht (angebeugt in dem der  Fuß auf die Bank gestellt wird)
  5. Dann wird der restliche Teil des Muskels beklebt und die beiden Zügel rechts und links neben beziehungsweise um die Patella herum geklebt
  6. Zum Schluss nochmals über die gesamte Anlage reiben um den Kleber zu aktivieren … geschafft!

Kinesio Tape Anleitung am Knie

Kinesio-Tape-Anleitung für die Behandlung der Patella

  1. Bein ist in Flexion (aufgestellter Fuß, Knie angebeugt)
  2. Basis ohne Zug unterhalb der Kniescheibe aufkleben, dann mit Dehnungszug (ca. 5-100%) um die Kniescheibe kleben und die Enden wieder dehnungsfrei aufkleben.
  3. Zum Schluss wieder wie unter Punkt 1 aktivieren und … fertig!

Folgendes Bild zeigt die korrekte Durchführung:

Taping-Anleitung in bewegten Bildern

Das nachfolgende Video zeigt die Behandlung anschaulich.

Das angebrachte Tape sollte einige Tage nicht entfernt werden. Die maximale Zeit, nach der Sie das Tape entfernen sollten, liegt bei zwei Wochen. Es können jedoch Hautallergien gegen den Kleber auftreten. In diesem Fall das Tape bitte sofort entfernen. Sollte sich trotz Anwendung keine Besserung einstellen, konsultieren Sie bitte Ihren Arzt und/oder Ihre Physiotherapie. Bei Interesse beachten Sie auch unsere Kinesio-Tape Anleitung für die Schulter (hier klicken).

2 Kommentare zu “Kinesio-Tape Anleitung für die Anwendung an Knie und Patella

  1. Ich danke Ihnen für den interessanten Artikel. das finde ich gerade das spannende an der Physiotherapie. Es gibt etlich verschiedene Behandlungsarten innerhalb dieser Therapie.

  2. Vielen Dank für die Anleitung zum Tapen des Knies. Sie hat mir sehr geholfen. Sie haben das sehr gut und ausführlich beschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.